Crostata di marmellata

Crostata di marmellata-Rezept

Crostata di marmellata (Marmeladenkuchen) wird in allen Regionen Italiens gerne gegessen. Die Crostata besteht aus einfachem Mürbeteig, der unterschiedlich belegt wird und ist einfach zuzubereiten.

Wie der Name schon verrät, nutzt man meist Marmelade als Belag. Unten stellen wir Ihnen ein besonders leckeres Rezept der Crostata mit Kirschfüllung vor. Alternativ können Sie aber gerne auch Orangenmarmelade oder eine andere Marmeladensorte verwenden. Dann brauchen Sie keine Füllung extra vorbereiten, sondern einfach nur die Marmelade auf dem Teig verteilen.

Arbeitsaufwand

Vorbereitungszeit: 45 min
Backzeit: 40 min

Zutaten

Für den Teig
  • 300 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung
  • 350 Gramm Kirschen
  • 200 ml Kirschsaft
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Zimt

Backanleitung

  1. Zunächst den Teig  kneten und für 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. Danach bereitet man die Füllung vor. Die Kirschen werden mit Kirschsaft, Zucker, Nelken und Zimt in einem Topf aufgekocht. Einige Minuten bei mittlerer Hitze  köcheln lassen, danach die Nelken entfernen und die Zitronenschale mit dem Zitronensaft hinzufügen.
  3. Zwei Drittel des Teigs ausrollen und in eine eingefettete Springform legen. Der Rand soll am besten ungefähr 2 cm hoch sein.
  4. Den Ofen auf 175 °C  vorheizen.
  5. Die Kirschmasse auf den Teig geben. Aus dem restlichen Teig Streifen schneiden und ein Gittermuster auf den Kuchen legen.
  6.  Crostata di marmellata wird ungefähr 40 Min. bei 175 Grad gebacken, wobei die Zeit je nach Ofen etwas variieren kann.

Foto Crostata di marmellata: © Salesedaniele | Dreamstime.com

Diese Seite gefällt Ihnen? Bitte helfen Sie uns und teilen Sie sie. Danke!