Ricciarelli

Ricciarelli-Rezept

Ricciarelli sind italienische Mandelkekse, welche nach Marzipan schmecken. In Italien sind Ricciarelli schon seit dem 14. Jahrhundert bekannt und haben ihren Ursprung in Siena.

Traditionell bäckt man Ricciarelli zu Weihnachten und serviert sie mit einem Dessertwein. Da sie sehr beliebt sind, kann man Ricciarelli inzwischen aber auch zu anderen Jahreszeiten im Handel bekommen.

Arbeitsaufwand

Vorbereitungszeit: 20 min
Backzeit: 20 min

Zutaten

  • 300 Gramm Mandeln
  • 300 Gramm Staubzucker
  • 50 Gramm Kristallzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Esslöfel Hönig
  • 2 Eiweiß
  • 1 unbehandelte Zitrone

Backanleitung

  1. Zunächst die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl leicht anbraten und fein mahlen.
  2. Die Zitronenschale zerkleinern und mit gemahlenen Mandeln, Staubzucker, Kristallzucker und Vanillezucker verrühren.
  3. Danach schägt man ein Eiweiß steif und rührt den Honig unter den Eischnee.
  4. Nun die Eischneemasse langsam unter die Mandelmischung rühren.
  5. Daraus formt man kleine Plätzchen und legt sie mit etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech mit dem Backpapier.
  6. Die Ricciarelli werden – je nach Ofen – 20 – 25 Min. bei 100 Grad gebacken. Beim Backen sollen die Kekse möglichst hell bleiben.
  7. Anschließend die Ricciarelli abkühlen lassen und mit dem Staubzucker bestreuen.

Ricciarelli kaufen

Ricciarelli sind zwar sehr schnell zubereitet, aber im stressigen Alltag bleibt nicht immer Zeit zum Backen. Daher ein paar Tipps, wo Sie Ricciarelli kaufen können:

Produkte von Amazon.de

Foto Ricciarelli: ©  Pamela Panella | Dreamstime.com

Diese Seite gefällt Ihnen? Bitte helfen Sie uns und teilen Sie sie. Danke!