Tiramisu

Tiramisu-Rezept

Tiramisu ist als berühmteste Nachspeise Italiens überregional bekannt. Frei übersetzt bedeutet das Wort Tiramisu „zieh mich hoch“, was sich wohl eher auf die schichtartige Zubereitung als auf die stimmungsaufhellende Wirkung bezieht. Obwohl – wem kommt kein Lächeln ins Gesicht, angesichts dieser kleinen Delikatesse auf seinem Teller?

Heute gibt es zahlreiche Legenden  über das italienische Geschmackswunder. Der Überlieferung nach soll Tiramisu in Siena im 17. Jahrhundert zu Ehren des Großherzogs Cosimo de`Medici entstanden sein. Der Streit um die Urheberschaft ist allerdings bis heute nicht entschieden. Auch in den Regionen Venetien und Friaul-Julisch Venetien soll die Köstlichkeit angeblich erfunden worden sein. Das Geheimnis seiner „Geburt“ wird vielleicht nicht mehr zu lüften sein. Auffällig ist aber, dass das Dessert in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlich zubereitet und dekoriert wird. Möglicherweise gab es ja auch mehrere „Geburtshelfer“.

Wir stellen Ihnen ein Rezept für ein klassisches Tiramisu vor, so wie man es häufig in Deutschland serviert bekommt. Bei Bedarf können Sie statt Espresso ein Dessertwein oder Cognac verwenden.

Wer wird der nächste Tiramisu-Weltmeister?

Ja, Sie haben richtig gelesen, es gibt sogar eine Tiramisu-Weltmeisterschaft. Dafür werden vor allen Dingen Amateure gesucht, die ein besonders gutes Tiramisu zubereiten können. Falls Sie zu den kreativen Tiramisu-Bäckern gehören, finden Sie auf http://tiramisuworldcup.com/ die Informationen zum Wettbewerb. Dort erwarten Sie auch viele weitere und zum Teil exotische Tiramisu-Rezepte aus aller Welt.

Der Tiramisu-Champion des Jahres 2017, Andrea Ciccolella, kommt übrigens aus der Region Venetien. Er arbeitet momentan noch in einer Brillenfabrik, ist mit seinem Sieg aber der Erfüllung des Traums von der eigenen Konditorei ein ganzes Stück näher gekommen. Schließlich lässt sich mit einem solchen Titel bestens auf Kundenfang gehen. Der Titel bleibt erwartungsgemäß im Land, welches außer Tiramisu natürlich noch viel mehr zu bieten hat. Falls Sie sich das Backspektakel einmal vor Ort ansehen wollen, gibt es hier die passenden Unterkünfte in Italien.

Arbeitsaufwand

Vorbereitungszeit: 20-30 min

Zutaten

  • 500 Gramm Mascarpone
  • 300 Gramm Löffelbisquits
  • 100 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 200 Miligramm Espresso
  • Kakaopulver (zum Bestreuen)

Backanleitung

  1. Zunächst das Eiweiß vom Eigelb trennen, das Eigelb mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen.
  2. Danach Mascarpone in die Eigelbmischung einfügen.
  3. Schließlich das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit dem übrig gebliebenen Zucker unter die Creme heben.
  4. Die Bisquits kurz in Espresso tunken. Je nach Geschmack kann man statt Espresso einen beliebigen Dessertwein oder eine Mischung aus kaltem Kaffee mit Wein oder Likör verwenden.
  5. Die Hälfte der Bisquits in eine Form legen und mit der Mascarponemasse bedecken. Die andere Hälfte der Bisquits darauf legen und wieder mit einer Schicht Mascarponemasse bedecken.
  6. Tiramisu für ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Tiramisu kaufen

Selbstgemachtes Tiramisu schmeckt wunderbar. Doch nicht immer hat man die Zeit dafür. Schneller geht es, wenn Sie Tiramusi kaufen oder zumindest vorbereitete Zutaten für die Zubereitung nutzen. Für echte Fans bietet der Handel auch Tiramisu-Likör, Tiramisu-Eiscreme-Pulver,spezielle Tiramisu-Backformen und natürlich Tiramisu-Rezeptbücher:

 

Foto Tiramisu: ©  Ukrphoto | Dreamstime.com

Diese Seite gefällt Ihnen? Bitte helfen Sie uns und teilen Sie sie. Danke!